Gemeinsam leben, gemeinsam wachsen ...

Die Kindertagesstätte Zazabu wurde im Mai 2000 eröffnet. Sie ist räumlich der Therapie­gemeinschaft Muschle angegliedert und von einem grosszügigen und sehr kinderfreundlichen Park umgeben. Ab August 2015 wird im sanft renovierten Chalet auf demselben Gelände eine zweite Kitagruppe geführt. So stehen insgesamt 24 Plätze für externe Kinder und vier Plätze für Kinder von Frauen, die in der Muschle einen Sozialtherapie absolvieren, zur Verfügung.
Die bestehende Gruppe wird neu unter dem Namen Villa geführt und betreut die jüngeren Kinder (0-3), während die neue Gruppe Chalet die älteren Kinder begleitet.

Die Kinder­tagesstätte steht unter Aufsicht des Kantonalen und Städtischen ­Jugendamtes und ist berechtigt Betreuungsgutscheine der Stadt Bern entgegen zu nehmen.

Das Angebot

  • Gut erschlossenes Stadtquartier mit zahlreichen kinderfreundlichen Ausflugsmöglichkeiten
  • Altersentsprechend aufgeteilte Räume
  • Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten durch entsprechendes Material, eingebettet in eine grosse und wunderschöne parkähnliche Umgebung
  • Zwei altersgetrennte Gruppen mit max. vierzehn Kindern pro Tag (Gruppe Villa und Chalet)
  • Achtsame, respekt- und liebevolle Begleitung durch pädagogisch geschulte Mitarbeiterinnen
  • Einbezug der Eltern durch Elternmitarbeit, regelmässige Elterngespräche und gemeinsame Veranstaltungen
  • Dem Einkommen entsprechend abgestufte Tarife (Elternbeiträge)
  • Seit 2014 Betreuungsgutscheine für Eltern aus der Stadt Bern.

Freie Plätze

Aktuell können wir eine Mutter aufnehmen. Wenden Sie sich bitte an Herrn Timo Schneider, 031 511 75 18,  Mail oder in dessen Abwesenheit an Frau Anja Talebi, 031 352 29 47.

Alle Koordinaten der Stiftung finden Sie hier.

 

Für Neuaufnahmen von Kindern in der Kita (Gruppe Villa und Chalet) finden Sie hier die nötigen Informationen.

28.06.2017

Offene Stellen

Im Bereich Mutter-Kind (Muschle) ist ab 1. August o.n.V. eine Stelle als Sozialpädagogin, 80% zu besetzen. Das Stelleninserat finden Sie hier.

 

Ausbildungsstellen sind bis Sommer 2018 besetzt. Bitte lassen Sie uns keine Blindbewerbungen zukommen.

28.06.2017